RSS-Feed
 

4. Spieltag Basketball Bayernliga Nord

25.10.2021

 

Siegesserie vorerst gestoppt – DJK-Basketballer mit erster Saisonniederlage gegen Regnitztal

Das erste von drei schweren Auswärtsspielen in Folge stand für die Bayernligabasketballer der DJK Schweinfurt am vergangenen Samstagabend gegen die BG Regnitztal 2 auf dem Programm. Nach drei Siegen in den ersten drei Spielen wollte die Mannschaft von Trainer Klaus Ludwig ihre Siegesserie zu Beginn der neuen Saison natürlich ausbauen. 
Das Spiel begann dann aber denkbar schlecht. Die DJK zeigte sich vor allem in der Defensive zunächst nicht auf der Höhe und konnte die schnellen und athletischen Regnitztaler kaum unter Kontrolle bringen. Ein schneller 2:13 Rückstand war so die Folge. Offensiv war man dabei nicht in der Lage die Größenvorteile unter dem Korb auszuspielen. Mitte des ersten Viertels konnte sich die Mannschaft dann aber etwas stabilisieren und kam insbesondere durch die Umstellung auf eine Zonenverteidigung auch defensiv zu mehr Zugriff auf den Gegner. So konnte man sich zur Viertelpause sogar einen minimalen Vorsprung (22:21) herausspielen. 
Das zweite Viertel verlief dann vollkommen ausgeglichen. Schweinfurt schaffte es nun besser die eigenen Centerspieler ins Spiel zu bringen, während Regnitztal vor allem aus der Distanz immer wieder erfolgreich war. Kurz vor der Pause schien es aber so als könnten sich die Schweinfurter nun eine etwas deutlichere Führung herausspielen. So führte man wenige Augenblicke vor der Pause mit sieben Punkten ehe die Gastgeber den Rückstand auch dank zweier unglücklicher Aktionen der DJK wieder nahezu egalisieren konnten (44:42 zur Halbzeit). 
Der Beginn des dritten Viertels verlief aus Sicht der DJK dann leider wie der Beginn der Partie. Schweinfurt defensiv indisponiert und geriet direkt in Rückstand. Zudem häufte sich nun die Frustration und die Mannschaft war zu sehr mit Entscheidungen der Schiedsrichter beschäftigt. Insgesamt drei technische Fouls waren die Folge, wodurch man sich selbst schwächte. Finn Ludwig und Dimitar Delipetrov mussten die Partie zudem aufgrund fünf persönlicher Fouls verlassen. Regnitztal konnte dies ausnutzen und gewann am Ende vor allem aufgrund eines starken dritten Viertels (28:16) am Ende nicht unverdient mit 93:85. Für die DJK war die Niederlage dennoch unnötig, zumal vor dem Hintergrund, dass man drei von vier Spielabschnitten für sich entscheiden konnte. 
Dennoch wird in der nächsten Woche eine Leistungssteigerung notwendig sein, um wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Gegner sind die noch ungeschlagenen Longhorns Herzogenaurach (2. Platz, 2:0 Bilanz), die vor der langen Pandemiepause noch in der zwei Klassen höher angesiedelten 1. Regionalliga an den Start gegangen waren. Tip-Off ist am nächsten Samstag den 30.10.2021 um 19:30 Uhr. 

DJK Schweinfurt 85:93 (44:42) DJK Schweinfurt
Für die DJK spielten und punkteten:

Tim Zenger 21 Punkte, Tom Ludwig 19 (2 Dreier), Dimitar Delipetrov 14 (2), Benedikt Weber 12 (1), Finn Ludwig 8, Jan Seume 7 (1), Clemens Beckmann, Michele Grauso je 2, Vlatko Andonov, Lars Mantel. 

 

 

Bild zur Meldung: 4. Spieltag Basketball Bayernliga Nord