+++  10.06.2020 Meldung der Vorstandschaft - Corona  +++     
     +++  16.03.2020 Sportbetrieb vorerst ausgesetzt  +++     
     +++  17.02.2020 Bayerische Crosslaufmeisterschaften  +++     
     +++  04.02.2020 DJK Badmintonturnier 2020  +++     
     +++  19.01.2020 Sportabzeichenübergabe  +++     
     +++  06.01.2020 Tolle Leistungen bei Ossis 8er-Lauf  +++     
(09721) 81357
RSS-Feed
 

Meldung der Vorstandschaft - Corona

10.06.2020

Liebe DJK-Sportfreunde,

 

einige von Euch haben bestimmt schon Sport mit Kathrin, Michael, Julia oder auch Christian gemacht, aber mit Corona? Mit Corona hat wohl noch niemand von uns Sport gemacht. Für uns ist diese Situation ebenso neu und ungewohnt wie für Euch. Gemeinsam mit Euch versuchen wir aber den Sportbetrieb so gut es geht wiederaufzunehmen und anzubieten. Seit dem 8.6.2020 gelten weitere Lockerungen im Bereich Sport. Hier die wichtigsten Punkte der Lockerungsmaßnahmen:

 

Was ist neu ab dem 8.6.2020?

  • Der Outdoor -Trainingsbetrieb ist in Gruppen von bis zu 20 Personen, also 19 Sportler + 1 Trainer, zulässig
  • Der Wettkampfbetrieb für kontaktlos ausführbare Sportarten im Freien ist wieder zulässig
  • Indoorsportstätten können den Betrieb wieder aufnehmen
  • Die Teilnehmerzahl bei Gruppentraining im Indoorbereich ist auf max. 20 Personen begrenzt! (Größe einer Einfachturnhalle)
  • Gegebenenfalls müssen Trainingsgruppen entsprechend verkleinert werden, Zusammensetzung der Gruppe und eine Anmeldung bzw. Abmeldung am Training für die bessere Planung
  • Wichtig im Indoorbereich: unbedingt den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten, besser 2 Meter bei stark anstrengender sportlicher Tätigkeit
  • Trainingseinheiten und -kurse werden Indoor auf höchstens 60 Minuten begrenzt
  • Vor bzw. nach jeder Trainingseinheit die Indoorsportstätten gut lüften
  • Beim Wechsel der Gruppe auf ausreichend Abstand achten, keine Bildung von Warteschlangen

 

Was gilt auch weiterhin aus den bisherigen Infektionsschutzmaßnahmen?

  • Körperkontakt bleibt auch über den 8.6.2020 weiterhin verboten, heißt Sportausübung erflogt ohne Körperkontakt bzw. ein kontaktloses Training
  • 1,5 Meter bis 2 Meter Mindestabstand zwischen Personen, gilt auch im Training sowie im gesamten Innen- und Außenbereich
  • Umkleidekabinen und Duschen müssen geschlossen bleiben, umziehen und duschen nur zuhause
  • Toiletten können benutzt werden
  • Konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, vor allem bei gemeinsamer Nutzung von Sportgeräten
  • Vermeidung von Warteschlangen beim Zutritt der Anlage
  • Veranstaltungen und Wettbewerbe sind weiterhin untersagt
  • Keine Zuschauer 
  • Wenn möglich auf Fahrgemeinschaften verzichten
  • Dokumentation der Trainingseinheit, hier muss aufgeführt werden: wer ist Trainer/Übungsleiter, wer hat am Training teilgenommen, wann und in welcher Zeit hat das Training stattgefunden, Telefonnummer oder Mailadresse … (siehe hierzu angehängte Tabelle)
  • Bitte vier Wochen diese Dokumentation aufheben, danach vernichten, Daten dürfen nicht für dritte zugänglich sein, Daten werden im Fall einer Infektion an das Gesundheitsamt weitergegeben
  • Am Training dürfen nur Personen teilnehmen, die
    • aktuell bzw. in den letzten 14 Tagen keine Symptome einer SARS-CoV-Infektion hatten,
    • keinen Nachweis einer SARS-CoV-Infektion in den letzten 14 Tagen hatten
    • in den letzten 14 Tagen kein Kontakt zu einer Person, die positiv auf SARS-CoV getestet worden ist, hatten
  • Vereins- sowie Veranstaltungsräume sowie Gesellschafts- und Gemeinschaftsräume (hierzu zählt auch die „Tennishütte“ und „das Haus der Kanuten“) müssen geschlossen bleiben.
  • Wer sich nicht an die beschriebenen Vorgaben hält bzw. vorsätzlich und fahrlässig handelt, muss mit Hausverbot und entsprechenden Ordnungswidrigkeiten und Strafen rechnen

 

Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund

 

Eure Vorstandschaft