Toller Teamgeist und viele schöne Leistungen bei Unterfränkischen Meisterschaften U12 und U14 in Schweinfurt

17.07.2022

Bei den Unterfränkischen Meisterschaften für die Jahrgänge 2012 bis 2009 fielen die Familien der DJK Schweinfurt einmal mehr durch einen beeindruckenden Zusammenhalt und tollen Teamgeist auf. Darüber hinaus war die Freude groß über viele persönliche Bestleistungen und sehr gute Platzierungen – auch wenn es leider nicht ganz zum Gewinn eines Meistertitels gereicht hat. Mit knapp 700 Meldungen durch 215 Teilnehmer*innen aus 23 unterfränkischen Vereinen war eine hohe Beteiligung wie schon lange nicht mehr zu verzeichnen, die zu einer wunderschönen Leichtathletikatmosphäre im Schweinfurter Stadion beigetragen hat.

 

Simon Baunach (Jahrgang 2011) lief in seinem 800m-Rennen vom Start weg couragiert voraus, wurde aber leider auf der Zielgeraden noch knapp abgefangen. Mit 2:38,26 min kann er sich über eine tolle neue Bestzeit freuen wie im gleichen Wettbewerb auch Justus Voll (2:56,08 min auf Platz 8) und Kilian Kemper (3:00,21 min auf Rang 9). Zusammen mit Anton Dinkel (2013), der als Jüngster u. a. mit einem schnellen 50m Sprint (8,64 sec) auffiel, erreichten die Jungs bei den Schülern U12 in der 4x50m Staffel mit geringem Rückstand einen schönen 5. Platz.

 

Lars Müller (2010) überzeugte über 75m (11,28 sec) und im Weitsprung (3,70 m) mit Platz 3, Paul Wegner (2012) im 800m-Lauf mit 2:57,75 min auf Rang 4. Loki Bachmann, Lilly Schenk und Carolina Kemper aus dem Jahrgang 2014 wagten sich als jüngste Teilnehmer*innen in der höheren Altersklasse an den Start und gefielen mit vielen schönen Leistungen, allen voran Loki Bachmann auf Platz 6 über 800m mit 3:13,36 min. Julia Specht und Felix Joa erfreuten mit einem gelungenen Wettkampfdebüt ebenso wie unsere bereits erfahrenen Athlet*innen Leon Schenk, Jan Müller, Theresa und Franziska Markus mit verschiedenen Bestleistungen.

 

Bild zur Meldung: Toller Teamgeist und viele schöne Leistungen bei Unterfränkischen Meisterschaften U12 und U14 in Schweinfurt