Elias Eberwein und Sara Baunach gewinnen Medaillen beim DJK Bundessportfest

08.06.2022

Der DJK-Sportverband hat am Pfingstwochenende in Schwabach sein 19. DJK-Bundessportfest unter dem Motto „Inspiration, Sport und BeGEISTerung“ veranstaltet. Dies sind die nationalen Titelkämpfe des DJK-Sportverbands, die alle vier Jahre ausgetragen werden und zu denen sich diesmal knapp 2500 Teilnehmende in 14 Sportarten angemeldet hatten.

Die Leichtathletikabteilung der DJK Schweinfurt konnte mit Elias Eberwein und Sara Baunach in der jüngsten Altersklasse (Jahrgang 2008) zwei Sportler mit den geforderten Qualifikationsleistungen melden, die sich in Schwabach von ihrer besten Seite zeigten.

Elias Eberwein gelang im Kugelstoß und Speerwurf mit neuen persönlichen Bestleistungen ein eindrucksvoller Doppelsieg. Genügte beim Kugelstoßen die Weite von 9,93 m noch etwas überraschend zum Gewinn, wuchs Elias beim Speerwerfen über sich hinaus und verbesserte sich um über 8 Meter auf 39,35 m. Damit lag er nicht nur weit vor seinen DJK-Konkurrenten, sondern schaffte im Speerwurf auch die Qualifikationsleistung für die Bayerischen und Süddeutschen Meisterschaften seiner Altersklasse. Im Weitsprung kam Elias mit 4,69 m nahe an seine eigene Bestweite und wurde Sechster.

Sara Baunach nutzte die starke Konkurrenz in ihrem 800m-Rennen für eine tolle persönliche Bestzeit von 2:29,27 min. Zwar verpasste sie um 45 Hundertstelsekunden die Silbermedaille in ihrer Altersklasse, lief aber noch vor der Siegerin des älteren Jahrgangs ins Ziel. Deutlich unterbot Sara mit dieser Zeit nun auch über 800m die Qualifikationsleistungen für die Bayerischen und Süddeutschen Meisterschaften, kann hier aber wieder in ihrer bevorzugten Disziplin über 2000 Meter an den Start gehen.

 

Bild zur Meldung: Elias Eberwein und Sara Baunach gewinnen Medaillen beim DJK Bundessportfest