Tolle Erfolge bei Unterfränkischen Crosslaufmeisterschaften

23.01.2022

Ungewöhnlich bald wurden in diesem Jahr die Unterfränkischen Meisterschaften im Wald- und Crosslauf terminiert, nämlich bereits am 22. Januar auf dem Gelände am Waldseebad in Kahl am Main. Auch wenn Corona-bedingte Ausfälle zu verkraften waren und eine weite Anfahrt in Kauf genommen werden musste, konnte die Leichtathletikabteilung der DJK Schweinfurt mit einer größeren Gruppe an den Start gehen und sich über zahlreiche Erfolge freuen. Ihren Unterfränkischen Meisterwimpel der Vorjahre konnte Sara Baunach (Jahrgang 2008) erneut souverän verteidigen und ihr Rennen über 1.400m mit großem Vorsprung in 5:20 min gewinnen. Ihr Bruder Simon (2011) verpasste die Titelverteidigung im Endspurt denkbar knapp und wurde mit 2:56 min Zweiter in seinem ca. 800m langen Lauf. Justus Voll (2011) erfreute hier als Siebter mit 3:04 min und durfte sich gemeinsam mit Simon Baunach und Anton Dinkel über einen tollen 2. Platz in der Mannschaftswertung freuen mit nur einem einzigen Punkt Rückstand auf den 1. Platz. Anton (2013) startete für die Mannschaftswertung extra eine Altersklasse höher und schlug sich dort prächtig mit 3:21 min auf Rang 5. Nur wenige Sekunden später passierte Jan Müller (2012) nach 3:27 min als Siebter die Ziellinie. 
Johanna Baunach (2005) wagte nach 2,5 Jahren mit vielen verletzungsbedingten Rückschlägen und Pausen ein Wettkampfdebüt, das sie nach 12:41 min als Zweite ihrer Altersklasse U18 (2.800m) erfreulich meisterte.
Der Sprung auf das Siegerpodest gelang auch Lars Müller (2010) in seinem 1.400m langen Rennen, er wurde Dritter mit 5:45 min. Gemeinsam mit Leon Schenk (2009, 10. Platz mit 6:16 min) und Alexander Dworaczek (2010, 8. Platz mit 6:45 min) erreichte Lars in der Mannschaftswertung Rang 5. Über einen 5. Platz durfte sich ebenfalls Theresa Markus (2011) freuen (3:37 min über 800m), ihre Zwillingsschwester Franziska wurde Zwölfte mit 4:02 min.
Bereits im Vorfeld der Meisterschaftsrennen fanden Kinderläufe über 800m als Rahmenwettbewerb statt. Hier beeindruckten Constantin Voll (2014) auf dem 1. Platz (3:28 min), Jovis Bachmann (2018) auf dem 1. Platz (6:17 min), Loki Bachmann (2014) auf dem 2. Platz (3:34 min) und Lilly Schenk (2014) auf dem 6. Platz (3:58 min).
 

 

Bild zur Meldung: Tolle Erfolge bei Unterfränkischen Crosslaufmeisterschaften