+++  15.08.2020 Leichtathlet*innen zurück im Training  +++     
     +++  03.08.2020 Meldung der Vorstandschaft (03.08.2020)  +++     
     +++  10.06.2020 Meldung der Vorstandschaft - Corona  +++     
     +++  16.03.2020 Sportbetrieb vorerst ausgesetzt  +++     
     +++  17.02.2020 Bayerische Crosslaufmeisterschaften  +++     
     +++  04.02.2020 DJK Badmintonturnier 2020  +++     
(09721) 81357

Unterfränkische Crosslaufmeisterschaften

09.02.2020

Die am 8. Februar vom TV Jahn Schweinfurt im Wildpark „An den Eichen“ ausgetragenen Unterfränkischen Meisterschaften im Wald- und Crosslauf erfreuten mit guter Organisation und regionalen Spitzenleistungen. Im Vorfeld der Meisterschaftsrennen konnten sich die jüngeren Kinder in verschiedenen Rahmenwettbewerben messen. In der Altersklasse U8 lief Loki Bachmann (Jahrgang 2014) ein beherztes Rennen mit 5:16 min über 900m auf Platz 1, Anton Pickert (2014) gewann mit 5:50 min. 1350 m mussten von den Kindern U10 bewältigt werden. Raniya El Hendawy (2011) durfte sich nach 6:39 min über Rang 3 freuen, Jan Müller (2012) sogar über einen schönen 2. Platz mit 6:42 min. 
Mit der Altersklasse U12 begannen die Unterfränkischen Meisterschaften auf einer anspruchsvollen Rundstrecke, die von den Jahrgängen 2009 und 2010 zweimal bewältigt werden musste (1.800 m). Lars Müller (2010) zeigte einen tollen Lauf in der Spitzengruppe, musste sich aber letztlich mit dem undankbaren 4. Platz in 7:43 min zufriedengeben. Simon Baunach (2011) startete für die Mannschaft einen Jahrgang höher, schlug sich prächtig und erfreute mit 8:00 min auf Rang 5 hinter Lars. Leon Schenk wurde im schwächer besetzten Jahrgang 2009 mit 8:13 min sogar Dritter. Nils Volkmar (2011) wagte wie Simon einen Höherstart und kämpfte sich mit 8:51 min auf Platz 10 ebenso wacker durch das schwierige Geläuf wie Christopher Kraus (2010) mit 9:20 min auf Rang 13. In der Mannschaftswertung erreichten Lars, Simon und Leon einen ausgezeichneten 2. Platz.
Bereits 2.700 m mussten die Jahrgänge 2007 und 2008 laufen. Hier beeindruckte Sara Baunach (2008) als schnellstes Mädchen in 11:54 min hinter nur drei Jungen. Sara konnte damit ihre unterfränkischen Meistertitel aus den Vorjahren ebenso souverän verteidigen wie ihre Schwester Johanna (2005) mit 16:05 min über 3.600 m. Für die Bayerischen Crosslaufmeisterschaften eine Woche später in Buttenwiesen hat Johanna gelernt, dass Spikes im Crosslauf doch oft die bessere Alternative sind. 
 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Unterfränkische Crosslaufmeisterschaften