Zabelstein-Run

08.10.2018

Weit über 400 Läufer/innen genossen beim 2. Zabelstein-Run Bilderbuchwetter und eine perfekte Organisation dank knapp 100 Helfer/innen. Die sportliche Herausforderung der anspruchsvollen, bergigen Strecken meisterten unsere DJK-ler/innen mit Bravour: Im Schülerlauf über 2,5 km für die Jahrgänge 2003 bis 2010 passierte Johanna Baunach (2005) nach nur zwei Jungs als schnellstes Mädchen in 10:59 min die Ziellinie. Nur 21 Sekunden später finishte ihre drei Jahre jüngere Schwester Sara (2008), sie gewann überlegen ihre Altersklasse und zeigte mit 11:20 min wohl die an diesem Tag stärkste Leistung für die DJK. Lars Müller (2010) erfreute als Zweiter seiner Altersklasse mit 13:44 min ebenso wie Colin Eßmann (2009) als Dritter mit 13:04 min. Auf Rang 4 das Siegerpodest knapp verfehlten Leon Schenk (2009) mit 13:53 min und Simon Baunach (2011) mit 14:59 min, der allerdings im höheren Jahrgang 2010 mitgewertet wurde. Bei den Mädels schafften es Tamara Wenzke (2008; 14:43 min), Melissa Wenzke (2006; 14:50 min) und Kiana Eßmann (2006; 15:32 min) auf die Plätze 2 und 3 ihrer Altersklassen.  Michael Baunach lief im Halbmarathon als Gesamt-Neunter und Zweiter seiner Altersklasse M40 nach 1:36:16 min ins Ziel. Zwar kosteten die vielen Höhenmetern mehr Zeit als erwartet, zufrieden zeigte sich Michael aber mit einer Platzierung unter den Top Ten. Im Bambinilauf für die Jahrgänge 2011 und jünger rannten Simon Baunach (2011) und Jan Müller (2012) wie gewohnt ganz vorne im Feld. Lillly Schenk (2014) erfreute bei ihrem ersten Wettkampf mit einem flotten Lauf und Nina Müller (2015) gewann mit ihrem strahlendem Lachen die Herzen der Zuschauer. 
 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Zabelstein-Run