Mehr Klasse als Masse bei Ossis 8er-Lauf

08.01.2017

René Amtmann und Markus Unsleber erfreuten die Zuschauer mit packendem Zweikampf

Wie in den Vorjahren war auch bei der zehnte Auflage des etwas anderen Crosslaufs die Rundstrecke in 8er-Form um die beiden Fußballplätze der DJK zunächst leicht schneebedeckt. Die knapp 70 Finisher bei Ossis 8er-Lauf störten sich daran aber nicht, da es um keine Bestzeiten ging. Auch war im Ziel häufig zu hören, dass die Strecke „gut zu laufen“ war.

Der erste Startschuss galt den Walkern und Nordic Walkern über fünf ca. 1080 m lange Runden. Leon Terentiv (Team ERDINGER Alkoholfrei) glänzte hier mit einer ausgezeichneten Zeit von 32:48 min als mit Abstand Schnellster und freute sich über eine Verbesserung seiner Zeit aus dem Vorjahr. Etwas später ging Terentiv für den TSV Großenseebach auch noch im Lauf über fünf Runden an den Start und stand als Gesamt-Zweiter mit 21:39 min erneut auf dem Siegerpodest.

Vor dem Hauptlauf wurden aber zunächst alle Kinder und Jugendliche auf die Strecke geschickt und mussten je nach Alter ein, zwei, drei oder vier der gut einen Kilometer langen Achter laufen. Schnellste des gesamten Feldes war hier mit Johanna Baunach (DJK Schweinfurt) ein Mädchen, die mit ihrer Zeit von 13:42 min für drei Runden eine sehr starke Leistung zeigte. Ebenfalls auf sich aufmerksam machten Colin Eßmann, Sara Baunach (beide DJK Schweinfurt), Phillip Köberlein (TS Herzogenaurach) und Carolin Sapper (LG Haßberge).

Im Hauptlauf konnte zwischen fünf und zehn Runden gewählt werden. Vom Start weg am schnellsten lief Hans Appel (DJK Schweinfurt), der die Wertung über fünf Runden mit einer hervorragenden Zeit von 18:13 min und riesigem Vorsprung gewann und damit im Ziel sehr zufrieden war.
Das Duell der Veranstaltung zeigten aber René Amtmann (TSV Thüngersheim) und Markus Unsleber (TV/DJK Hammelburg – Team Laufstil) über die Langdistanz von 10 Runden (10800 m). Die Beiden wechselten sich immer wieder in der Führungsarbeit ab und lieferten sich bis zur Zielgerade einen packenden Zweikampf, den Amtmann nach 37:35 min mit fünf Sekunden Vorsprung vor Unsleber für sich entschied. Die beiden Topläufer betrachteten den Wettkampf als sehr gute Vorbereitung auf ihre Ziele im neuen Jahr. So visiert Amtmann einen 10 km Straßenlauf in 33 Minuten an, während Unsleber seinen Fokus auf die Langdistanz im Triathlon setzt.
Lokalmatador Michael Wetteskind (DJK Schweinfurt), der in den Vorjahren den Hauptlauf dominiert hatte, musste diesmal früh abreisen lassen. In Anbetracht der zuletzt nur reduziert möglichen Trainingsumfänge zeigte aber auch er sich mit 40:28 min auf Platz drei zufrieden. So auch seine Vereinskollegin Anna Appel, die den Hauptlauf über zehn Runden erstmals gewann. Mit ihrer Zeit von 47:12 min hatte sie fast vier Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte.

„Große Klasse, aber leider fehlte mit rund 70 Läuferinnen und Läufern etwas die Masse“, so das einhellige Resümee des Organisationsteams von Ossis 8er-Lauf.

Siegerliste:
1 Runde: 1. Sara Baunach (DJK Schweinfurt) 4:56 min
1. Colin Eßmann (DJK Schweinfurt) 4:51 min
2 Runden: 1. Kiana Eßmann (DJK Schweinfurt) 11:56 min
1. Phillip Köberlein (TS Herzogenaurach) 9:13 min
3 Runden: 1. Johanna Baunach (DJK Schweinfurt) 13:42 min
1. Jakob Bartenstein (DJK Schweinfurt) 14:18 min
4 Runden: 1. Carolin Sapper (LG Haßberge) 19:21 min
5 Runden: 1. Eva-Maria Schmitt (TSV Rannungen) 24:45 min
2. Christine Clemens (Hambach Night Runners) 28:09 min
3. Bettina Sapper (Sparkasse Bad Kissingen) 29:35 min
1. Hans Appel (DJK Schweinfurt) 18:13 min
2. Leon Terentiv (FSV Großenseebach) 21:39 min
3. Holger Veth (TSV Rannungen) 23:03 min
10 Runden: 1. Anna Appel (DJK Schweinfurt) 47:12 min
2. Petra Guck (TSV Bischofsheim/Rhön) 51:09 min
3. Korinna Lerch (DJK Schweinfurt) 53:30 min
1. René Amtmann (TSV Thüngersheim) 37:35 min
2. Markus Unsleber (TV/DJK Hammelburg – Team Laufstil) 37:40 min
3. Michael Wetteskind (DJK Schweinfurt) 40:28 min
Nordic Walking 5 Runden:
1. Monika Bartenstein (DJK Schweinfurt) 43:15 min
1. Leon Terentiv (Team ERDINGER Alkoholfrei) 32:48 min
Walking 5 Runden:
1. Sabine Wenzke (DJK Schweinfurt) 42:56 min

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Mehr Klasse als Masse bei Ossis 8er-Lauf